Über Uns

Gärtnerei Rosen Hammer seit 1908 in Hessigheim

Gärtnerei Rosen Hammer aus der Luft

Willkommen bei Rosen Hammer

Das Gärtnereicenter in Hessigheim – Qualität & Erfahrung seit 1908

Inzwischen in vierter Generation von Bernd und Christine Hammer geführt, hat sich unsere Gärtnerei in den vergangenen über 110 Jahren Firmengeschichte von der ursprünglichen Baumschule in ein einzigartiges „Gärtnereicenter“ verwandelt. Nirgends sonst gelingt der Spagat zwischen traditioneller Gärtnerei und modernem Gartencenter so gut. Hier können Sie neben zahlreichen Beet- und Balkonpflanzen aus eigener Produktion auch hochwertige Gartenobjekte und Kunst zum Verschönern von Garten oder Terrasse entdecken. Ein reichhaltiges Baumschulsortiment, Gartenbedarf & Zubehör sowie unsere über 300 Sorten starke Rosenabteilung runden unser Angebot ab. Außerdem finden Sie bei uns frische Schnittblumen, florale Werke jeglicher Art und zahlreiche Zimmerpflanzen in unserer kreativen Floristikabteilung.

Auf einer Gewächshausfläche von knapp 10.000 Quadratmetern wird bei uns und unseren 20 Mitarbeitern auf möglichst viel Eigenproduktion gesetzt. Sie können vor Ort das gesamte Produktionsfenster von der jungen bis zur ausgewachsenen Pflanze beobachten, alles blüht und gedeiht direkt vor dem eigenen Auge. Produktions- und Verkaufsflächen überlagern sich, sodass Sie auf Ihrem Rundgang durch unser Gartenparadies unseren Gärtnern bei der Arbeit zusehen können. 
Da vorallem heutzutage Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit wichtiger denn je ist, werden Produktionsmethoden bei uns möglichst ökologisch, mit biologischen Düngern und Pflanzenhilfsstoffen umgesetzt und die im Winter nötige Wärme in den Gewächshäusern, wird aus umweltfreundlichen Holzpellets gewonnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Geschichte der Gärtnerei

Gründer Robert Hammer und Sohn Paul beim Brunnen bohren

1908 gründete Robert Hammer unseren Betrieb als Baumschule in Hessigheim. Ab 1929 baute er ein erstes Vermehrungshaus mit Heizraum und in den Folgejahren die ersten beiden Gewächshäuser, in denen 1931 die Ära der Schnittrosen begann.

Nach dem 2. Weltkrieg übernahm Sohn Paul Hammer die Gärtnerei, verkleinerte die Baumschule und produzierte mehr Schnittblumen. Bis in die 1960er Jahre wurde die Gewächshausfläche auf ca. 15.000m² erweitert. Zum Zeitpunkt der Namensgebung wurden ca. 40.000 Rosen veredelt und auf 80% der damaligem Glasfläche Schnittrosen produziert.

Gewächshäuser 1932
Eingangsbereich 1997

1975 übernahm Klaus Hammer mit Ehefrau Margrit (Floristin) den Betrieb und begann einen Großteil der Pflanzen auf dem Stuttgarter Großmarkt zu verkaufen. Nachdem 1988 Bernd Hammer, Urenkel des Gründers, mit Ehefrau Christine in den Betrieb eingestiegen sind, wurde Nach und Nach mehr Priorität auf den Privatverkauf gelegt.

Im Jahr 2000 wurde das heutige Highlight-Gewächshaus errichtet und somit der Verkaufsbereich in eine modernes Gartencenter verwandelt. Im Winter 2017/18 begann der jüngste Umbau, aufgrund geologischer Probleme im unteren Betriebsteil. Der Umbau eines Rosengewächshauses ermöglichte den Umzug des bekannten „Blümlesmarkt“. Zudem wurde der komplette Verkaufsbereich umstrukturiert und eine neue Infotheke gebaut.

Umbau Blümlesmarkt 2017